Stiftung Rückenwind - Hilfe für Querschnittgelähmte
Stiftung Rückenwind - Hilfe für Querschnittgelähmte
Stiftung Rückenwind - Hilfe für Querschnittgelähmte
Warum gibt es die Stiftung | Initiatoren | Schirmherrschaft | Satzung | Spenden

Die Stiftung wurde 2000 ins Leben gerufen. Die Schirmherrschaft für die Stiftung hat bis jetzt Erich Iltgen, Präsident des sächsischen Landtages:

"Der Stiftung 'RÜCKENWIND - Hilfe für Querschnittgelähmte' mit Sitz in Dresden und Ihren Initiatoren wünsche ich gutes Gelingen.
Wenn die Last einer Querschnittlähmung heute auch noch nicht genommen werden kann, so ist doch allen zu danken, die sich durch eigene Kraft, durch bereutwilliges Helfen, durch einen finanziellen Beitrag und durch das Weitertragen der Gründungsidee für eine aktive Bewältigung einsetzen.
Für dieses soziale Engagement übernehme ich gern die Schirmherrschaft und rufe alle zur Unterstützung auf!"

Erich Iltgen, Präsident des Sächsischen Landtages